Vorsorge

Jede Frau sollte regelmäßig zur Krebs-Vorsorgeuntersuchung gehen. Die erste Vorsorge findet idealerweise  im 20. Lebensjahr statt. Danach läßt  sich jede Frau am besten  einmal im Jahr untersuchen. Das gilt besonders auch für ältere Frauen.

Die Basis der Früherkennung ist die Befragung durch die Ärztin und die körperliche gynäkologische Untersuchung.
Hierbei wird immer eine Abstrich-Untersuchung vorgenommen.

Diese Vorsorgeuntersuchung wird von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

Zusätzlich bieten wir weitere Untersuchungen an, die noch mehr Sicherheit bieten. Diese Zusatzuntersuchungen werden nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) privat berechnet.

Weitere Zusatzuntersuchungen